Peter Smolka Rad ab II

24 Okt Rad ab II – Peter Smolka

Rad ab II – Die Tour de Friends – Kartenvorverkauf bei uns

Peter Smolkas zweite Weltumradlung

Es gibt ihn noch: den Weltumradler, der um die Welt auch wirklich radelt. Der Erlanger Peter Smolka erlebt durch sein Prinzip „Nicht aufgeben, nicht umsteigen – im Sattel bleiben!“ auch die schwierigen Momente einer jahrelangen Radtour um den Globus: eisige Kälte in Russland, extreme Hitze in Mittelamerika und Afrika, frustrierenden Gegensturm in der monotonen Steppe Kasachstans, gleichermaßen frustrierende Visumprobleme, die ihn vor der chinesischen Grenze vier Wochen lang festsetzen.

Doch die angenehmen Erlebnisse überwiegen bei einem solchen Abenteuer. Als langsam Reisender ist Peter Smolka immer ganz nah an den Menschen und an der Natur. Er nimmt Indien intensiv mit der Nase auf, Südostasien mit dem Gaumen, genießt die Freiheit in der Weite Kanadas. Und besonders überrascht ist er von der Warmherzigkeit der Menschen in Mexiko und Kolumbien, ausgerechnet in den Ländern, die sonst eher wegen der Drogenkriminalität Schlagzeilen machen.

Allerdings macht der Erlanger in Amerika auch die dunkelsten Erfahrungen seines langen Radreiselebens. In Nicaragua überfallen ihn zwei Männern mit einer Machete, und in Argentinien wird ihm drei Jahre nach dem Start zu dieser Tour das treue Fahrrad gestohlen.

Da Flüge über die Ozeane ein Bruch im Reisetempo wären, wählt Smolka den Seeweg und erfährt so auf wochenlangen Reisen über Pazifik und Atlantik viel über das Leben auf modernen Containerschiffen. Nach der Durchquerung ganz Afrikas von Kapstadt bis nach Kairo kehrt er über den Bosporus nach Europa zurück. Der Heimweg führt in einer weiten Schleife um Deutschland herum, denn neben seiner Spendenaktion für „Ärzte ohne Grenzen“ ist eine weitere Mission der Besuch aller Erlanger Partnerstädte. In Österreich, Italien, Frankreich, England und Schweden liefert er Grußschreiben des Erlanger OB aus, den letzten Brief schließlich in der Partnerstadt Jena.

Nach 88.000 geradelten Kilometern durch 68 Länder kommt er viereinhalb Jahre nach dem Aufbruch wieder in Erlangen an. Am Ende kann Peter Smolka stolz sagen: Ich bin um die Erde geradelt – ehrlich!

Peter Smolka live im E-Werk, Kartenvorverkauf bei uns

Jetzt ist Peter Smolkas Multivision über seine Weltumradlung im Rahmen der Reihe Fernweh Spezial live auf Großer Leinwand zu erleben: am 11.11.2018 um 16 Uhr im E-Werk Erlangen!

Karten für die Veranstaltung gibt es bei uns im Laden. Kartenreservierungen können wir aus organisatorischen Gründen nicht vornehmen.

Mehr
Fahrradcodierung ADFC

16 Jul Fahrradcodierung durch den ADFC

Fahrradcodierung durch den ADFC

Diebstahlschutz und einfache Rückführung eines gestohlenen Fahrrades

Bei der Fahrradcodierung durch den ADFC werden Initialen sowie Wohnort des Fahrradeigentümers/der Fahrradeigentümerin in verschlüsselter Form in den Rahmen des Fahrrades eingraviert bzw. mit einem speziellen Etikett aufgebracht. Das bietet zum einen Abschreckung für Diebe, zum anderen ermöglicht es im Diebstahlsfall die unkomplizierte Zuordnung und Rückführung des Fahrrads zu dem Eigentümer/der Eigentümerin – ohne vorherige Datenbankabfrage.

Termine für die Fahrradcodierung bei Freilauf

Auch in diesem Jahr kommt  der ADFC mehrmals zu uns und nimmt die Codierung von Fahrrädern vor. Nächster Termin für die Fahrradcodierung ist Samstag, 08. September 2018, von 10 Uhr bis 14 Uhr. Je nach Wetter findet die Fahrradcodierung vor unserem Ladengeschäft oder in unserer Fahrradwerkstatt statt.

Nähere Informationen zu dem Verfahren gibt es direkt beim ADFC:

http://www.adfc-erlangen.de/codierung

 

Mehr

03 Nov Fernwehfestival 2017

Fernweh Festival 2017

16. – 19. November in Erlangen

Bald ist es wieder soweit: das Fernwehfestival  öffnet seine Tore und lädt alle Reise- und Abenteuerlustigen auf einen Streifzug rund um den Globus ein!

19 spannende Live-Multivisionen und 14 informative Seminare rund um das Thema Reisen, Outdoor und Fotografie erwarten die Besucher. Diesjähriges Gastland ist Südafrika.

Das Event startet in alter Tradition mit der Lagerfeuer-Veranstaltung am Donnerstag im E-Werk: Der Erlanger Peter Smolka ist von seiner Weltumradlung zurück und hat viele spannende Geschichten im Gepäck.

Ab Freitag zieht das Festival wie immer um in die Heinrich-Lades-Halle:

In der Abenteuer Arena lassen die waghalsigen Erlebnisse der „jungen Wilden“  die Zuschauer erschaudern, im großen Saal können sie sich zurücklehnen und das gigantische Bild der Live-Multivisionen auf 14 m Bildbreite genießen. Zu Gast unter anderem der  fränkische Extremkletterer Holger Heuber, unterwegs in arktischen Gefilden und untermalt mit Live-Musik. Der Festival-Organisator Heiko Beyer durchquerte längs die südamerikanischen Anden, und die fünf besten Naturfotografen präsentieren exklusiv zusammen auf der Bühne ihre besten Bilder und Geschichten. Der Kinderstar Willi (will´s wissen) Weitzel nimmt die Kids und Erwachsenen mit auf seine Reisen und Christof Rehage erzählt von seiner superlangen Wanderung quer durch China.

Wir sind natürlich auch wieder mit einem großen Messestand vertreten. Es erwartet Sie ein großer Schnäppchenverkauf (neben Bekleidung in diesem Jahr auch Schuhe, Fahrradhelme und vieles mehr). Zudem ist es uns wieder gelungen, Mitarbeiter verschiedener Hersteller zu gewinnen, die Sie aus erster Hand über Ihre Produkte beraten können.

Als besonderes Schmankerl für alle Radbegeisterten haben wir auch Mitarbeiter der edlen Marken Patria, Tout Terrain und Riese und Müller am Start. Zusammen mit diesen Experten können Sie Ihr Wunschfahrrad gleich auf der Messe konfigurieren und profitieren von einem 5 %igen Messerabatt auf den Verkaufspreis, sollten Sie sich für den Kauf des dort konfigurierten Rades bis zum 31.12.17 entschließen.

Nähere Infos zu Tickets und Programm gibt es unter www.fernwehfestival.com

 

 

Mehr